Gästebuch

Kommentar von Cornelia Uderhardt |

Nach der Safari ist vor der Safari! Danke für die supertollen Ausflüge. Wir hatten bereits aus Deutschland gebucht und wurden supertoll beraten. Die Fahrer waren superlieb und stets darauf bedacht uns ein unvergesslichen Ausfug zu schaffen. Was wir auch besonders gut fanden war, dass beim Ausflug zum Tsavo Ost es eine Verspätung bei der Abholung gab und wir sofort telefonisch eine Information erhalten haben. Shimba Hills mit Übernachtung: Toll, interessant und informativ. Die Übernachtung in der Shimba Hills Lodge WAHNSINN! Tsavo Ost: Tolle Unterkunft und Hut ab vor dem Fahrer. Er muss Luchsaugen haben. Spitze! Ausflug nach Wasini: Wer sich für Korallen, Meeresschildkröten, Delfine und Fische im allgemeinen interessiert: Ist hier richtig aufgehoben. Dieser Ausflug war DAS Highlight. Jeder Ausflug setzte im Grunde genommen ein Höhepunkt auf den vorhergegangenen Höhepunkt. Jederzeit wieder und NUR mit DM Tours. Danke für diese tollen Erlebnisse.

Kommentar von Edith |

Samburu N.P. - Sweet Waters - Aberdare N.P. - Massai Mara. 12 Tage Safari. Es war einfach nur schön! Herzlichen Dank, Frau Sauermann, für die kompetente Beratung! Und danke auch an unseren Fahrer Justin. Durch sein gut geschultes Auge haben wir unglaublich viele Tiere - natürlich auch die Big 5 - gesehen.

Kommentar von Marlies und Markus |

Wir waren das erste Mal auf Safari und es wird nicht das letzte Mal sein. Unser grandioser Fahrer Domiano kannte die sehenswerten Stellen und es war immer lehrreich und lustig mit ihm. Nur war alles viel zu kurz für das schöne Land. Das nächste Mal wird es gewiss länger als 4 Tage.

Kommentar von Birgit und Thomas |

Hallo liebes DM-Team, hallo liebe Frau Bechtle,

wir sind jetzt seit einer Woche wieder im grauen Alltag in Deutschland . Leider!
Wir sind beide der einhelligen Meinung, dass der Urlaub noch ruhig ein paar Tage länger
hätte dauern können. Aber so ist es nun mal.
Vorab ganz liebe und nette Grüße an Sie, Frau Bechtle . Die Telefongespräche mit Ihnen waren
immer sehr informativ und sympathisch. Danke nochmal !

Wir hatten vom 07.-09.11. die 3-tägige Safari-Tour Taita Hills / Tsavo Ost gebucht . Alles hat
wunderbar und absolut perfekt gepasst , angefangen vom sehr frühen Abholtermin(5 Uhr morgens !)
am Hotel bis hin zum Zurückbringen ins Hotel .
Was alles dazwischen geschehen und passiert ist, kann man nur sehr schwer in Worte fassen .
Man muss es einfach selber mit eigenen Augen gesehen haben !
Die unglaubliche Vielfalt , die dieses Land zu bieten hat, und da meine ich nicht nur die fantastische Tierwelt ,
kann einen nicht kalt lassen .
Traumhaft auch die Unterbringung in den Lodges, sieht genauso aus wie auf den Bildern. Ganz zu schweigen
von der unglaublichen Freundlichkeit und Wärme, die uns von den Menschen rund um die Safari
entgegengekommen ist. Auch ganz lieben Dank an unseren supertollen Guide Mike, der uns an die
verschiedensten Stellen gefahren hat, um uns die besten Eindrücke zu ermöglichen.

Alles in allem ein rundherum perfektes Erlebnis, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und dann werden wir natürlich auch wieder bei
DM-Tours unsere Safari buchen !

Viele liebe Grüße
Birgit und Thomas

Kommentar von K. Wolff |

Jambo Kenia,
Wir sind im September 2018 wieder (wie schon im Okt. 2017) wieder mit dem DM-Tours in Kenia auf Safari gewesen. Dieses Jahr war es die einwöchige Elefantentour über Tsavo-Ost und - West, Amboseli, Naivasha und Masai Mara. Wie auch im Vorjahr waren wir sehr zufrieden mit der Safari sowohl mit der Organisation auch auch mit Fahrer und der Tour an sich. Wir hatten Mikel als Fahrer. Er sprach ein einwandfreies Deutsch und war sehr nett und hilfsbereit. Wir können ihn und DM-Tours nur weiterempfehlen. Mit DM-Tours kann man nichts falsch machen.
Wenn ich aber die beiden Touren miteinander vergleiche, würde ich in Zukunft lieber die Touren getrennt machen, da die einwöche Safari noch viel anstrengender ist als die getrennten Touren. (Auch im letzten Jahr hatten wir 4 Tage Tsavo West und -Ost und Amboseli und sind dann anschließend 1 Woche später in die Masai Mara für 3 Tage geflogen.) Der zusätzliche Tag in Naivasha ist zwar auch sehr schön, (vor allem die Lodge ist ein Traum), aber kein absolutes Muss, es sei denn man will unbedingt noch mehr Flusspferde sehen. Die sieht man aber auch in der Masai Mara gehäuft.
Von Vorteil finden wir auch die Jeeps weil man sowohl aus dem offenen Fenster als auch aus dem Dach heraus fotografieren kann. Das ist bei den Bussen, die man manchmal dort sieht, nicht gegeben und ist gerade für Fotografen von großer Bedeutung.
Um es auf den Punkt zu bringen: Wir können DM-Tours und die Safaris ohne Einschränkungen weiter empfehlen und werden hoffenlich irgendwann wieder kommen. In diesem Sinne KWAHERI KENYA

Kommentar von J & J |

Liebe Frau Bechtle,

Sie hatten sich ja eine Rückmeldung zu unserer Reise gewünscht, die wir Ihnen gerne geben.
Es war wundervoll, traumhaft, einfach sensationell.
Die Organisation war perfekt, sämtliche Menschen, denen wir begegnet sind, waren zuvorkommend und haben dazu beigetragen, die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die Unterbringung war erstklassig.
Wir hatten ja nicht geahnt, wie schön es dort ist.
Die Ausfahrten haben sich allesamt gelohnt, wir konnten die unterschiedlichste Tiere aus nächster Nähe bestaunen und deren Verhalten beobachten und haben uns in jedem Augenblick komfortabel gefühlt.
Das wir zu meinem Geburtstag die einzigen Gäste sein würden und damit alle Aufmerksamkeit hätten, auch beim gemeinsamen Singen nach dem Dinner unter freiem Himmel und der Geburtstagstorte hätten wir natürlich nie erahnt .
Allein auf dem Hinflug hatten wir einen etwas verpeilten Piloten ... aber zu guter Letzt, sind wir doch an der richtigen "Station" ausgestiegen.
Wir sind, wie Sie sehen, ringsum komplett zufrieden und glücklich und empfehlen Sie gerne weiter.

Herzliche Grüße
J&J

Kommentar von Christina & Claus Müller |

Hallo liebes DM-Team,
sind nun schon wieder seit mehr als 4 Wochen zurück von unserer Hochzeitsreise und noch immer vergeht kein Tag an dem wir nicht über die tolle Safari reden. Die Eindrücke welche wir dank Nick sammeln durften, reichen ein Leben lang. Besonders bei Nick wollen wir uns bedanken, da er genau auf unserer Wellenlänge ist. Safari bedeutet für uns nicht nur die Tiere mit der Kamera abzuschießen, sondern die Stimmung von Afrika und seinen wilden Tieren aufzunehmen. Eine besondere Freude hat Nick uns bereitet, als er uns mit einer Flasche Sekt und dem wohl unvergesslichsten Sonnenuntergang überrascht hat.
Immer wieder gerne und mit wachsender Begeisterung

Liebe Grüße

Chris & Claus

Kommentar von Tanja & Michael |

Liebes Team von D.M. Tours, liebe Frau Bechtle,

wir sind jetzt fast eine Woche wieder daheim und wir möchten uns für die schöne Zeit bedanken, die wir mit Euch erst in Shimba Hills und dann auf Safari nach Tsavo West, Amboseli und Tsavo Ost verbringen durften.

Wir haben alles im voraus bei Frau Bechtle gebucht, mit der ich viele nette Telefongespräche geführt habe. Sie hatte eine Pauschalreise mit Leernächten für die Safari vorgeschlagen und so entschieden wir uns dann auch dafür. Vielen lieben Dank nochmals, Frau Bechtle, für Ihren Service.

Nach ein paar Tagen Erholung ging es mit Gregory nach Shimba Hills und in die Shimba Hills Lodge. Ein ganz besonderer Ort mit schöner Atmosphäre, sehr gutem Essen, das wir uns vorher aussuchen konnten, und unserer riesigen Suite, die wir gar nicht richtig genießen konnten, weil die Zeit viel zu kurz war. Die Wanderung und das Bad am Wasserfall waren toll. Ein idealer Ort für eine Auszeit vom Meer.

Ein paar Tage später ging es dann mit Ali in Richtung Tsavo West und ins Severin Safari Camp. Das Essen war top, ebenso wie der Service. Am Pool konnte man schön entspannen.

Nächster Stopp in der Ol Tukai Lodge in Amboseli – traumhaft! Weite Landschaft, Tiere überall, sogar Flamingos und der Kilimandscharo, den wir in der Früh sehen konnten.
Die Lodge hat ein tolles Flair, die schön gedeckten Tischen und angerichteten Speisen beim Lunch und Dinner, ein herrliches Lagefeuer am Abend und ein großes Zimmer mit schönem Bad.

Weiter ging es nach Tsavo Ost in die Ashnill Aruba Lodge. Hier war alles etwas spartanischer, aber trotzdem schön eingerichtet. Am besten haben uns die Wasserlöchern und der Weg direkt am Zaun gefallen. Dort konnte man einfach stehen und die Tiere beobachten. Nachts hört man dann noch die Löwen brüllen.

Es war alles perfekt organisiert. Das Fahrzeug war immer sauber, es gab immer Wasser und wenn man mal „anhalten musste“, war das auch kein Problem. Die Safari war insgesamt anstrengend und aufgrund des Zeitplans auch manchmal etwas hektisch. Nichts desto trotz war es einfach herrlich in der Natur unterwegs zu sein. Wir würden die Safari wieder machen, dann mit jeweils 2 Nächten vor Ort. Da hat man noch mehr Zeit zum Relaxen.

Unser Fahrer Ali war sehr nett, wusste viel, war nicht aufdringlich, trotzdem bei jedem Spaß dabei – und er hat die Löwen immer als Erster gefunden! Wir haben uns jederzeit sicher und gut aufgehoben gefühlt.

Herzliche Grüße aus München von Michael und Tanja

Kommentar von Sabine und Rolf |

Jambo D.M Tours Team,
wir möchten uns als erstes für die erstklassige Betreuung im Vorfeld bei Frau Bechtle bedanken. Sie hatte den gesamten Urlaub mit unseren Vorstellungen geplant, dabei sind 14 Tage Standurlaub an der Diani Beach und eine 7-tägige Safari entstanden. Gut war auch ihre Empfehlung, erst ein paar Tage im Hotel zu verbringen (bei uns waren es 4 Tage) um herunter zu kommen und um sich an das Klima zu gewöhnen und erst dann mit der Safari zu starten. Ein weiterer Vorteil beim Gesamtpaket ist, dass man während der Safari nicht das Hotelzimmer weiter bezahlen muß. Nach der Tour haben wir wieder im Hotel eingecheckt und unser zurückgelassenes und eingeschlossenes Haupt-Gepäck erhalten und die letzten 10 Tage im Resort genossen. Auch ein dickes Lob an die Tour-Leitung von Herrn Moser, da hatte man sofort das Gefühl das dort alles gut organisiert ist.
Jetzt zu Nick, Nick war unser deutschsprachiger Guide. Ein besonderer Mensch und für uns ein glücklicher Zufall mit ihm auf Safari zu gehen. Sein Wissen über Tiere, Pflanzen sowie über Land und Leute scheint fast unbegrenzt zu sein. Auch kannte er in den Camps immer die Menschen, die uns in die besten Lodges untergebracht haben. Er bleibt immer Ruhig und hatte stets alles im Griff und er entdeckte die versteckten Tiere aufgrund seiner Erfahrung fast immer als erstes. Von den Big Five haben wir alle bis auf das Nashorn gesehen. Jedoch konnten wir uns auch für die nicht so im Fokus stehenden Tiere faszinieren, und davon gibt es reichlich. Deshalb an Dich Nick, ein großes ASANTE SANA.
Der Urlaub und vor allem die Safari war ein ganz besonderes Erlebnis was wir jedem empfehlen können.

Herzliche Grüße aus Leverkusen
Sabine und Rolf

Kommentar von Heinz Hagenlocher |

Liebes D.M.Tours- und Kilima Camp-Team,
besten Dank für die Tier-Erlebnisse und die top Organisation der Masai Mara Safari. Alles erste Klasse: Touren mit dem Jeep, Camp & Zelt, super Essen und klasse Service. Auch der Rundgang mit dem Masai-Mann. Auch die Flüge & Transfer, alles perfekt. Alles in allem beste Bewertung! Lieber Denis Moser - wir hatten uns ja zufällig beim Tauchen an der Diani Beach noch getroffen und festgestellt, dass wir aus derselben Region in D stammen. Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Was ist die Summe aus 8 und 7?